Schlank und fit – So geht’s!

Wie lief es denn bei Ihnen letzten Sommer?
Schlank & fit oder viel zu dick und schlapp?

Wie Sie dem Teufelskreis Übergewicht und Jojo-Effekt entkommen!

Hier erfahren Sie:

  • Worauf Sie bei Ihrer #Ernährung achten sollten
  • Wie Sie so #abnehmen, dass Sie Ihr Gewicht dauerhaft halten
  • Warum #Fitness so wichtig für Ihr Aussehen ist
  • Und was Sie für Ihre #Gesundheit tun können

In diesem Blog erfahren Sie Schritt für Schritt wie es funktioniert, mit sofort anwendbaren Tipps & Tricks

Und darum geht es ►

Wollen Sie regelmäßig darüber informiert werden, dann melden Sie sich einfach zu meinem Newsletter an. So bekommen Sie fortlaufend alle wichtigen Infos & Tipps direkt in Ihr E-Mail-Postfach geliefert.

40 Stimmen, 3.97 durchschnittliche Bewertung (79% Ergebnis)

Satt essen und abnehmen

Für jedermann machbar: Individuelle Ernährungsumstellung ohne Diät

Ein Buch von Prof. Dr. med. Volker Schusdziarra & M. Hausmann

Dass Abnehmen schwierig ist, wissen alle, die es schon einmal vergeblich versucht haben. Der Körper wehrt sich hartnäckig dagegen, Kilos zu verlieren, Hungern ist purer Stress für ihn. Und selbst die Psyche leidet. Viele Menschen halten es einfach nicht aus, während einer #Diät – aber auch danach – auf ihre gewohnten Speisen und Geschmacksvorlieben verzichten zu müssen. Aus strengen Ess- und Diätplänen brechen die meisten dann früher oder später wieder aus – und die Diät ist einmal mehr gescheitert. Der Jojo-Effekt grinst Ihnen mal wieder voll ins Gesicht!

Doch das Wunschgewicht zu erreichen ist nicht unmöglich

Viele Menschen haben einfach nur eine falsche Vorstellungen vom Abnehmen, so der Ernährungsmediziner Prof. Volker Schusdziarra von der Technischen Universität München. Einer der größten Fehler ist die Vorstellung von der EINEN Super-Diät, die bei allen wirkt, und das natürlich möglichst schnell.

29 Stimmen, 3.79 durchschnittliche Bewertung (75% Ergebnis)

Woher der Jojo-Effekt wirklich kommt

… und wie Sie ihn locker bezwingen!

Woher oder vielmehr warum kommt der sogenannte #Jojo-Effekt fast so oft wie der Schnee im Winter? Den Begriff hat jeder schon mal gehört und weiß ungefähr bis genau, dass hier Gewicht wieder kommt, das ganz bestimmt niemand mehr zurückhaben möchte. Erst recht dann nicht, nachdem man es mit unglaublichen Mühen losgeworden ist. Die Gründe für diesen ungeliebten Effekt liegen unter anderem

  • in den Blitz- und Crash-Diäten,
  • in der Rückkehr zu alten Essgewohnheiten,
  • in der Mono-Ernährung, bei denen die Einseitigkeit zu Mangelerscheinungen und letztendlich wieder zu einer Gewichtszunahme führt.
9 Stimmen, 3.78 durchschnittliche Bewertung (75% Ergebnis)

Risikogrenze Adipositas

Warum Sie das Abnehmen nicht zu sehr auf die lange Bank schieben sollten!

Was ich leider immer wieder feststellen muss, ist: Kaum ist der Sommer vorüber, fallen auch so manch gut gemeinten Vorsätze dem anstehenden Herbst zum Opfer. Genau so regelmäßig, wie die Blätter von den Bäumen.

Oftmals hat dieses Verhalten sogar einen ganz „gewichtigen“ Grund: Die letzte Diät hat mal wieder nicht so richtig hingehauen und im Winter ist es eh nicht so schlimm, das mit der Bikini-Figur.

Allerdings, und davor möchte ich warnen, machen Sie damit bereits den nächsten Fehler! Denn es gibt zwei ganz entscheidende Gründe, warum Sie das Abspecken keinesfalls auf die lange Bank oder wieder in das nächste Frühjahr verschieben sollten.

4 Stimmen, 3.50 durchschnittliche Bewertung (71% Ergebnis)

Wie erkenne ich Fehler in Diätkonzepten?

Schlankheitsratgeber gibt es in Hülle und Fülle. Egal, ob im Buchhandel, Zeitschriften, TV-Werbung oder Internet. Alle bieten „die beste Abspeckstrategie“ an. Da wird eine #Diät nach der anderen ausprobiert, mit dem Ziel, schnellstmöglich abzunehmen. Doch die meisten Diäten halten noch nicht einmal annähernd das, was sie versprechen. Es gleicht schon fast einem Naturgesetz: Zunächst purzeln die Pfunde, aber schon bald nach der „Super-Diät“ ist das Gewicht höher als zuvor. Es ist halt einfacher auf Pillen und Wunderdiäten zu setzen, anstatt selbst aktiv zu werden? Doch so leicht kommen Sie damit nicht davon!

Warum funktionieren so viele Diätprogramme nicht?

7 Stimmen, 4.00 durchschnittliche Bewertung (79% Ergebnis)

Bewegungsmangel macht krank

Junge Frau mit Bandage

Sport ist Mord!?

Über 5 Millionen Menschen erleiden jährlich einen Unfall durch irgendeine Tätigkeit, entweder im Haushalt, in ihrer Freizeit oder beim Sport, so die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. Hinzu kommen noch weitere 2,5 Millionen Unfälle an Schulen, am Arbeitsplatz, sowie auf dem Weg dahin.

2010 starben fast 17.000 Menschen an den Folgen einen Unfalls, verursacht durch irgendeiner Art von Bewegung. Man könnte also daraus schließen, dass der Tod ein ständiger Begleiter ist, sobald man sich bewegt und es fast gesünder wäre, auf der Couch sitzen zu bleiben.

5 Stimmen, 3.60 durchschnittliche Bewertung (72% Ergebnis)
Powered by WordPress